RegistrierenMitgliederSucheteamStartseite


Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: Schatz, du musst auf die Kinder aufpassen. Ich habe ein Date! [Ehefrau]
Benutzername:
Betreff:
Deine Nachricht:
Smilies
Dance Wein Confuse Red
Schmoll Help Boogie Nee
Schock Love Nick Lachend
Sad Zunge Mad Wimmer
What Nope Rolleyes Sick
[mehr]
 
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte fügt die Antwort auf unsere Frage: Auf welchem Kontinent spielt unser Board ? in die Textbox ein.
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.

 

Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von Reginald Gordon - 10.10.2015, 21:18
[Bild: upsanddowns.png]

Schatz, du musst auf die Kinder aufpassen. Ich habe ein Date!

Die untreue Fast-Exfrau mit Gefühlen...
IDINA GORDON; RADIOMODERATORIN; 33 JAHRE

Glückwunsch du hast all das, was du dir als Mädchen immer für deine Zukunft gewünscht hast. Du bist verheiratet, hast zwei wundervolle Kinder und einen Ehemann, um den dich so manche Frau beneiden würde... Gut die Realität sieht anders aus, denn du lebst in Scheidung, hast einen neuen Partner, der ein Problem mit deinen zwei Kindern hat, und aus diesem Grund nimmst du sie nur sehr selten zu dir. Außerdem hast du erkennen müssen, dass es gar nicht so gut ist, wenn man etwas mit seinem Chef anfängt, denn wenn du dir vorstellst ihr würdet euch nach einer Trennung jeden Tag in dem kleinen Radiosender über den Weg laufen, führt das bei dir nicht gerade zu Begeisterungstürmen. Aber warum solltet ihr euch denn trennen? Ihr seid doch so glücklich, sonst hättest du wohl kaum die fünfzehnjährige Beziehung zu deinem Ehemann hingeschmissen und deine zwei Kinder verlassen.

Tja irgendwie glich es einem Abenteuer, die Affäre am Arbeitsplatz und zu Hause wartete der Mann mit den Kindern. Da haben dir die zehn Jahre Altersunterschied auch nichts ausgemacht. Es war so angenehm umworben zu werden, gemeinsame Restaurantbesuche und Dienstreisen, so oft warst du das letzte Mal vor der Geburt der Kinder unterwegs. Aber nach gut einem Jahr ist es irgendwie nicht mehr so toll, der Lack ist ab, würde deine Freundin wohl sagen und insgeheim musst du ihr recht geben. Noch dazu hat sich dein Partner verändert, vielleicht hast du auch einfach die rosarote Brille abgelegt und merkst erst jetzt, was für ein Macho er eigentlich ist. Dabei hättest du schon stutzig werden müssen, als er über seine zwei Exfrauen hergezogen ist. Aber wenn du jetzt Schluss machst, dann steht so viel mehr auf dem Spiel, denn du hast den Job seiner zweiten Exfrau. Mancher würde sagen: "C'est la vie". Du denkst dir einfach nur: Scheiße. Da hilft es dir natürlich weiter, dass dein Noch-Ehemann scheinbar im Dating-Fieber ist.

Idina hat Ähnlichkeit mit: Carrie Underwood, Delta Goodrem, Brittany Snow
Das treu doofe Gewohnheitstier auf Freiersfüßen...
REGINALD GORDON; MATHEMATIK- & VERTRAUENSLEHRER; 34 JAHRE

Dein Ehemann, zeitens treusorgender Ehemann, liebevoller Familienvater und irgendwie vergleichbar mit einem langweiligen Stofftier. Das mag jetzt gemein klingen, aber du warst noch nicht bereit dazu die beste Zeit deines Lebens hinter dir zu haben, nicht mit Anfang dreißig. Okay, jetzt aber mal langsam. Deinen Ehemann hast du wie gesagt vor fünfzehn Jahren kennengelernt und eure Kommilitonen fanden euch zwar süß, aber so richtig ernst genommen hat euch keiner. Er war irgendwie immer dieser Kumpeltyp, nicht gerade ein Sportler und du dieser Cheerleader- Schönheitskönigintyp, aber es war so toll, dass er dich nicht nur aufs Äußere reduziert hat. Er hat dich auf Händen getragen und selbst nach über zehn Jahren hat er dir immer mal wieder Blumen mit nach Hause gebracht oder sonntags das Frühstück ans Bett.

Aber irgendwie war gerade das alles so vorhersehbar. Er ist wie einer dieser treu doofen Hunde, die ihrem Herrchen immer zu Füßen liegen. Das war dir einfach zu langweilig und diese Affäre hatte so ein prickelndes Gefühl bei dir hervorgerufen. Noch dazu hat Reginald dir einfach zu sehr vertraut. Mal ehrlich, wöchentliche Überstunden und dann noch drei Dienstreisen, hätte er da nicht misstrauisch werden müssen? Da hatte er es doch fast verdient hintergangen zu werden, oder? Ja, anfangs hat sich das alles gut angefühlt, aber mittlerweile hast du deine Zweifel. Vielleicht war der Preis einfach zu hoch, immerhin hättet ihr auch eine Therapie oder sonst was machen können. Vielleicht hätte es auch geholfen mal offen zu reden, aber nun ja, es ist wohl zu spät.
Irrungen und Wirrungen...
Ich möchte gleich vorweg sagen: Das kann ein Pairing werden, muss es aber nicht, denn ich würde auch gern eine Dame suchen mit der Reginald ein paar Dates hat. Im Gegenzug kannst du natürlich auch gern den Partner bzw. Chef suchen. Ich möchte einfach schauen wie sich das Ganze im Inplay entwickelt, bin aber quasi für alles offen. Schließlich sind fünfzehn Jahre und zwei Kinder eben einiges, andererseits ist eine längere Affäre und das Verlassen der Familien eben auch einiges.

Für den Anfang habe ich mir gedacht, dass Idina damit konfrontiert werden könnte, dass ihr Noch-Ehemann plötzlich Verabredungen hat und sie auf die Kinder aufpassen soll. Vor allem eben weil er die vergangenen Monate hauptsächlich für die beiden da war, da du zu deinem Partner gezogen bist, welcher nicht unbedingt ein Kinderfreund ist und er in eurem gemeinsamen Haus geblieben ist.
Zu Risiken und Nebenwirkungen...
Ja, ich weiß, jetzt kommen die Wünsche, die jeder Rollenspieler hat, aber wir haben noch etwas Hoffnung: Also los, machen wir es kurz. Leute, die generell nie über die Bewerbungsphase komme, alle drei Monate einen Post setzen oder es noch nie geschafft haben eine Szene zu beenden, dürfen gern jetzt "weg klicken". Du bist noch da? Du hast noch Interesse? Sehr schön, dann bitte einmal auf antworten klicken. Zwink

Nun aber erst einmal noch zu den allgemeinen Punkten: Der Vorname, Job und Avatar sind verhandelbar. Das Alter sollte ungefähr so bleiben, weil die beiden sich beim Studium kennengelernt haben und ich sie eher im gleichen Alter sehe. Beim Avatar wäre zu beachten, dass er zum Alter passt und vielleicht nicht unbedingt so "abgelutscht" ist, daher wäre ein Vetorecht super. Smile

Zur Postinglänge und Häufigkeit kann ich sagen, dass ich über 4000 Zeichen liege und mehrmals wöchentlich poste. Wobei man beachten muss, dass mehrere Chars haben, weshalb mehrmals wöchentlich nicht zwangsläufig heißt, dass man alle drei Tage einen Post pro Szene erwarten darf. Genauso kommt es vor, dass ich im Reallife einfach zu viel um die Ohren habe und dann mal zwei Wochen oder so, gar nicht poste. Im Gegenzug stresse ich aber auch nicht, wenn es eben mal etwas ruhiger zugeht. Man sollte halt Bescheid sagen, das tue ich auch und nicht von einer Abwesenheit in die nächste gehen. Ansonsten bin ich für fast jeden Spaß zu haben und ich würde gern per Messenger (ICQ oder Skype), E-Mail oder CSB vorher ein wenig schreiben um zu schauen ob die Vorstellungen zusammen passen. Das war es auch schon und nun antworten, antworten, antworten Lachend