RegistrierenMitgliederSucheteamStartseite


Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: Ohana heißt Familie # Jugendliche im Betreuten Wohnen # 1/4 besetzt
Benutzername:
Betreff:
Deine Nachricht:
Smilies
Dance Wein Confuse Red
Schmoll Help Boogie Nee
Schock Love Nick Lachend
Sad Zunge Mad Wimmer
What Nope Rolleyes Sick
[mehr]
 
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte fügt die Antwort auf unsere Frage: Auf welchem Kontinent spielt unser Board ? in die Textbox ein.
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.

 

Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von Maggie Potter - 12.09.2015, 14:57
► WIR SIND KEINE PROBLEMKINDER, GANZ IM GEGENTEIL. WIR SIND VERANTWORTUNGSVOLLE, INTELLIGENTE UND FÜRSORGLICHE JUNGE MENSCHEN.

MANCHE VON UNS MEHR ALS ANDERE.◄

► JEDENFALLS WOLLTE UNS VOR JAHREN SCHON KEINER ADOPTIEREN...

OBWOHL ICH GEWISSE BILDDOKUMENTE HABE, DIE BEWEISEN, DASS EINIGE VON UNS SEHR NIEDLICH UND HILFEBEDÜRFTIG AUSGESEHEN HABEN.◄

► WAS? GRACE, WOHER HAST DU FOTOS VON MIR?
IN WELCHEM LUXUS-HEIM MIT FOTOAPPARAT WARST DU DENN? ◄

LEUTE! OTTAVIA WILL WEITERMACHEN!

► DANKE, MAGGIE. JEDENFALLS BESCHLIESSE ICH DESHALB, DASS WIR EINEN EID SCHWÖREN. DASS WIR EINE FAMILIE SIND.

HAST DU ETWAS GETRUNKEN? IHR WISST DOCH, DASS DU MEINE GEHEIMEN RESERVEN NICHT ANFASSEN DÜRFT! ◄

► UNSERE FAMILIE MAG KLEIN UND KAPUTT SEIN, ABER SIE IST AUCH GUT. WIR HABEN SIE ALLEINE GEFUNDEN.

IST DAS NICHT AUS EINEM DISNEYFILM?◄

► UND WIR WERDEN IMMER ZUSAMMENHALTEN.

► OKAY, COOL. KÖNNEN WIR JETZT WEITERSPIELEN?
MAGGIES SCHURKIN MUSS DIE GRUPPE IRGENDWIE AM TROLL
VORBEIBRINGEN, ALSO LASST SIE WÜRFELN.◄

☼ ohana heisst familie ☼
~ FAMILIE HEISST, DASS WIR ZUSAMMENHALTEN ~



☼ die suchende ☼

► MAGGIE POTTER, 18 KINDERMÄDCHEN

Miss Potter: Waisenkind par excellence! Zwar lebte sie weder unter einer Treppe, noch erfuhr sie mit elf Jahren, dass sie auf einer berühmten Schule für Zauberei und Hexerei aufgenommen wurde, mit zu großen Kleidungsstücken und Tarotkarten kennt sich die junge Frau trotzdem bestens aus. Letztere legt sich nur für ihre engsten Freunde, denn die Wahrsagerei ist bitteschön nichts, das man auf die leichte Schulter nehmen darf! Ihren drei Mitbewohner/innen, die aus verschiedensten Gründen seit ihrer frühsten Kindheit elternlos sind, hat sie auf jeden Fall schon eine glänzende Zukunft vorausgesagt, ihre eigenen Erfolge jedoch stehen wohl noch in den Sternen. Momentan ist sie mehr als glücklich, in dem Projekt für betreutes Wohnen diesem wunderlichen Grüppchen Jugendlicher zugeteilt worden zu sein, die alle noch ein paar wenige Jahre auf die Unterstützung des Staates hoffen dürfen, ehe sie schutzlos in die wahre Welt entlassen werden. So plagen die jungen Menschen nicht nur Sorgen um ihren baldigen Lebensunterhalt, aber auch die gewöhnlichen Leiden Heranwachsender. Gemeinsam stehen sie sich gegenseitig zur Seite, ergänzen und bereichern sich. Für die reservierte Maggie, aber auch für die drei anderen, ist dieser kleine Haushalt die erste Erfahrung einer richtigen Familie.

Avatar: Taissa Farmiga



☼ die gesuchten ☼

► GRACE MASON, 17 SCHÜLERIN
Oh, wer ist denn das hier? Noch so ein typisches Partygirl? Zugegeben: Du bist es gewohnt, dass andere Menschen dich als gedankenlos und verschwenderisch wahrnehmen, weshalb also nicht in dem Klischee voll und ganz aufgehen, anstatt deine Energie darauf zu verschwenden, sich als das Gegenteil zu beweisen? Wie Maggie kennst auch du deine Eltern nicht, lebtest aber in erster Linie nicht im Kinderheim, sondern in verschiedenen Pflegefamilien, in denen man dich von der einen zum nächsten weiterreichte. Du gewöhntest dich daran, deinen Freundeskreis alle paar Jahre zu wechseln und dich an verschiedene Gruppen anzupassen, kamst nicht selten unter die falschen Leute und hast dich heimlich gerne mal bei gewissen illegalen und nicht altersgerechten Aktivitäten ausgelassen. Aber du bist viel zu schlau, um dich wirklich erwischen zu lassen. Deine Noten zählten stets zu den besten deines Jahrgangs, obwohl dich kaum jemand wirklich viel lernen sieht. Es fällt dir einfach leicht, sagst du, wenn du in Windeseile die mathematischen Gleichungen deiner Hausarbeit löst, um dir dann deinen Abend mit irgendeinem feschen Kerl bei einem Bier zu vertreiben. Aber macht dich das wirklich glücklich? Du träumst insgeheim von einer schönen Zukunft: Genügend Geld für schicke Schuhe, die länger als drei Wochen halten. Einem kleinen Strandhäuschen, in das du deine Freunde einladen kannst. Einer Karriere als Ermittlerin bei der Polizei. Während andere denken, dass du dein regelmäßiges Sportprogramm nur durchführst, um junge Männer besser um den Finger wickeln zu können, trainierst du eigentlich schon für die Aufnahmeprüfung, die nach deinem Abschluss versuchen möchtest. Wieso du dich für so ein lobenswertes Ziel selbst vor deinen Mitbewohner/innen schämst? Das musst du uns wohl bei Gelegenheit selber verraten.

Avatarvorschlag: Lily Collins, Isabelle Fuhrman



► MICHAEL FLANAGAN, 19 KASSIERER

Ka-ching! Bei dir klingelt die Kasse höchstens auf der Arbeit. Als Schulabbrecher schlägst du dich nun schon seit zwei, drei Jahren mit Nebenjobs durch. Hauptberuflich bist du wohl einfach nur Nerd, gibst du dein hart erarbeitetes Geld lieber für Brettspiele, Comics und T-Shirts mit Insiderwitzen aus. Und wenn du ehrlich sein sollst, ist dir das auch ganz recht so. Nicht jeder muss sich in seinem Beruf den Lebenstraum erfüllen, zumal du nicht einmal weißt, was dieser sein sollte. Du fragst dich, ob diese ganz Sache mit dem Glücklichsein nicht nur eine Verschwörung ist, bei der auch du notgedrungen mitspielt? Zugegeben: Du bist schon ganz zufrieden, wenn die Damen des Hauses ein von dir geplantes Dungeons-and-Dragons-Abenteuer durchspielen oder du ein paar Geldscheine in deinem Zimmer findest, um dir das Ticket für den neusten Sci-Fi-Streifen leisten können, aber manchmal hast du diese tiefe Leere in dir, die sich nicht wie die Regale im Supermarkt ganz einfach nachfüllen lassen. Dann besuchst du deine Oma im Altenpflegeheim, die vor neun Jahren an Alzheimer erkrankt ist. Als du im Alter von zehn plötzlich in die Obhut einer fremden Pflegefamilie kamst, konntest du dich nie wieder so wohl fühlen wie bei deiner Großmutter, die dich seit deinem zweiten Lebensjahr aufzog. Du bist rastlos und untätig zugleich, voller Fragen, aber ohne die Kraft, sie zu stellen. Eigentlich kennst du die Antworten: Finde ein Ziel im Leben. Stelle dich deinen inneren Konflikten. Viele finden deine sensible Art, deine manchmal nervösen Lächeln, deine ehrlichen Worte sehr sympathisch. Wieso kannst du dir dann selbst nicht genug sein?

Avatarvorschlag: Toby Regbo, Xavier Dolan



► OTTAVIA ENGEL, 20 IN AUSBILDUNG ZUR KRANKENPFLEGERIN

Wie oft hat man dich schon gefragt, woher du stammst? Dass du eine geborene Sydneysiderin bist, reicht den meisten Leuten wohl nicht als Antwort. Sie wollen wissen, woher du wirklich kommst. Was sollst du ihnen darauf schon antworten? Etwa dass du aus einem gewalttätigen Haushalt stammst und dein ach-so-australischer Vater deiner ausländischen Mutter schließlich solche bleibenden Verletzungen zugefügt hat, dass sie nicht mehr in der Lage war, sich um dich zu kümmern? Als Fünfjährige nahm dich der Staat unter seine Fittiche, aber an die ersten grausamen Lebensjahre erinnerst du dich bis heute noch mit Schaudern. Dabei bist du einer der liebsten und engelgleichsten Personen, die man treffen kann: Fürsorglich, mitfühlend, aufmerksam. Du willst deinen ewigen Optimismus in der Welt verbreiten und anderen in Not helfen. Nicht umsonst arbeitest du somit auf deinen Krankenpflegerinnenabschluss hin, wobei dir das Lernen nicht immer einfach fällt, insbesondere, weil du ja noch deine drei kleinen Kinder, Gracie, Maggie und Mikey, ernähren, pflegen und bei Misserfolgen aufmuntern musst. Als sehr organisierte und ordnungsbewusste junge Frau bist du die offizielle Haushalsmanagerin der WG, wobei du dir wünschtest, manchmal ein strengeres Regime durchziehen zu können. Ein wenig Durchsetzungsvermögen würde dir schon gut tun, oder? Das ist leichter gesagt als getan. Da du bei scharfen Worten oder lauten Klängen vor Schreck zusammenzuckst, als würdest du immer noch die Schläge deines Vaters erwarten, fällt es dir schwer, anderen eine ähnliche Härte zuzumuten.

Avatarvorschlag: Kiersey Clemons, Katie Leung


☼ sonstiges ☼
# Die Namen und Avatarpersonen sind nur Vorschläge und dürfen bei Bedarf frei angepasst werden, das Alter und der ungefähre familiäre Hintergrund sollten jedoch unverändert bleiben.

# Die vier jungen Menschen sollen mindestens noch ein bis zwei Jahren zusammen wohnen, das heißt, dass für gemeinsame Spielideen, Freundschaften, Streitigkeiten und Abenteuer jeder Art noch viel Zeit bleibt. Grundsätzlich bin ich von kleinen Problemen im Haushalt bis zu mittleren Dramen für alle Plotideen offen. Ich fände es nur schön, wenn die vier sich in Laufe der Zeit auch tatsächlich gemeinsam weiterentwickeln und wir ihnen beim Erwachsenwerden zusehen können.

# Anschluss ist nicht nur mit Maggie gegeben, sondern anderen Charakteren, die im Bereich Sozialwesen tätig sind oder sich für sozial schwache Kinder und Jugendliche engagieren.